STARKER AUFTRITT, PFLICHTSIEG UND 0 PUNKTE

Gemischte Bilanz beim SVR: die A-Junioren boten gegen Grafenwöhr ein munteres, sehenswertes Spielchen. Die Zweite landete den erwarteten Pflichtsieg gegen Paulsdorf II. Während das Bezirksliga-Team mit leeren Händen und einer roten Karte aus Wernberg zurückkehrte. ...mehr
 

WOCHEN DER WAHRHEIT BRECHEN AN

Bei der Bezirksliga-Elf werden die kommenden Spiele zeigen, ob es für einen Platz in der Spitzengruppe reicht. Dagegen versucht die zweite Mannschaft die Niederlagenserie zu stoppen. Nach zwei spielfreien Wochenende wird auch die BOL-Jugend wieder eingreifen. ...mehr
 

SVR BLEIBT AUCH IM 6. SPIEL UNGESCHLAGEN

Der SV Raigering hat zwei Punkte verschenkt. Dank Unvermögen in der Offensive und einer verschlafenen ersten Halbzeit reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden gegen den SV Neusorg. Dabei feierte Gerhard Greß jun. mit dem Ausgleichstreffer ein gelungenes Comeback. ...mehr
 

GLÜCKLICHE UND NACHDENKLICHE GESICHTER

Glücklich Gesichter sah man bei der Ersten zumindest in der Spielersitzung. Die Serie wurde auf fünf Spiele ohne Niederlage hochgeschraubt. Auch gegen Neusorg ist ein Erfolg möglich. Die Zweite muss dagegen Wiedergutmachung leisten. Nach einer Pause greift die A-Jugend wieder in das BOL-Spielgeschehen ein. ...mehr
 

AH: DURCHMARSCH ZUR MEISTERSCHAFT

Die A-Senioren des SV Raigering sind nach vielen Jahren Pause wieder Meister der Kreisliga und lösten damit den langjährigen Abosieger DJK Ammerthal ab. Gleich in der ersten Saison nach der Wiederbelegung der „Panduren-AH“ gelang dieser großartige Erfolg. ...mehr
 

ALTE HERREN AUF DEM OKTOBERFEST

Kurz vor dem entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gingen die A-Senioren des SV Raigering in ein besonderes Trainingslager. Statt auf dem grünen Rasen wurde im „Himmel der Bayern“ trainiert. Diese Übungseinheit war weniger für das Spiel, mehr für die Feierlichkeiten danach. ...mehr
 

DUSELSIEG DER ERSTEN ÜBER WEIDEN

Der Sieger müsste eigentlich SV Detag Weiden heißen. Doch so ergeht es eben einem Kellerkind. 90 Minuten überlegenes Spiel und hochkarätige Chancen – unter anderem retteten Pfosten und Latte – reichen nicht zu einem Sieg. Absolut glücklich ist somit das 2:1 der „Panduren“ zu Stande gekommen. ...mehr
 

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85