D1-Junioren: Der Club gibt sich die Ehre

Ein echtes Highlight wartet am Samstag den 19. August um 11:00 Uhr im Pandurenpark auf unser Team der D1 Junioren. Die von Christian Wiesmann und Tom Ponath gecoachten Mädels und Jungs haben die U13 (D1, Jahrgang 2005) des 1. FC Nürnberg zu einem Freundschaftsspiel zu Gast.

Für die BOL-Mannschaft der Panduren stellt dieses Match definitiv den Höhepunkt der Saisonvorbereitung dar. Nachdem bereits Mitte Juli der Trainingsbetrieb aufgenommen wurde, legte das Team Anfang August eine zehntägige Pause ein und startete am 11. August in den zweiten Block der Vorbereitung. Die spielerischen Leistungen in den bisherigen Vorbereitungsspielen stellen die Verantwortlichen durchaus zufrieden, doch man ist sich sicher, dass im neu formierten Team noch einiges mehr steckt als bisher gezeigt wurde. Im ersten Spiel schickte man Germania Amberg mit 7-0 nach Hause, anschließend folgten ein 2-0 Erfolg gegen die SG Etzenricht und eine knappe 2-3 Schlappe gegen die eigene C2 Jugend. Im bislang letzten Spiel trennte man sich auswärts gegen den ambitionierten BSC Woffenbach (BOL Mittelfranken) in einem intensiven, ansehnlichem Match 2-2 unentschieden.

Gegen die Cluberer gilt es nun möglichst viel Positives mitzunehmen und so viel wie möglich gegen so einem spielstarken Gegner zu lernen. Während die D2 des FCN ebenfalls in der BOL spielt, misst sich die D1 der Franken in einer eigens dafür geschaffenen Spielrunde (NLZ-Runde) ausschließlich mit den ambitioniertesten Vereinen Bayerns, wie dem FC Bayern München, FC Augsburg, FC Ingolstadt.

Der Raigeringer Club-Profi Patrick Erras, der den Kontakt zwischen Nürnbergs Trainer Volkan Can und Christian Wiesmann herstellte, freute sich ebenfalls auf das Aufeinandertreffen seines Clubs mit seinem Heimatverein, wollte sich das Spiel keinesfalls entgehen lassen und anschließend ein paar Autogramme geben, doch leider musste er kurzfristig absagen, da zeitgleich das Abschlusstraining der Profis vor dem Spitzenspiel bei Union Berlin angesetzt wurde.

Die D1-Junioren würden sich über einen zahlreichen Besuch freuen.
 
 

Landesliga BFV

Unsere Sponsoren