3 Neuzugänge und 8 Nachwuchsspieler für den Herrenkader

Nachwuchsspieler aus der U19

Nachdem bereits seit Längerem bekannt ist, dass im Juni auf Martin Kratzer als neuer Trainer Sebastian Binner folgen würde, ergaben sich nun auch im Kader der Herrenmannschaften der Panduren einige Veränderungen. Gegenüber dem einzigen Abgang von Dennis Weidner zur DJK Ammerthal hat man drei Neuzugänge zu verzeichnen.

Mit Daniel Humml (25, FC Rieden) schließt sich ein technisch starker, torgefährlicher und im Landkreis seit Jahren bekannter Spieler dem SVR an. In den letzten vier Spielzeiten erzielte er für den FC insgesamt 43 Ligatore und erwies sich in dieser Zeit mit einer Vielzahl von Assists auch als hervorragender Vorlagengeber.
Der zweite Neuzugang, Markus Werner (19, ASV Burglengenfeld), ist ein junger ambitionierter Fußballer, der die Jugend des FC Amberg und der SpVgg Weiden durchlaufen hatte. Während der laufenden Saison etablierte er sich als noch U19-Spielberechtigter mit 15 Einsätzen bereits als Stammspieler in der Landesliga-Herrenmannschaft des ASV.
Ein weiteres junges Talent folgt ihm mit Julian Meixner (19). Der Sulzbacher schnürte zuletzt seine Stiefel für die U19 des ASV Neumarkt. Zuvor spielte er mit Werner in den Jugendjahrgängen des FC Amberg, woher beide den neuen Coach bereits kennen. Auch Meixner soll nun schnellstmöglich in den Kader der “Ersten” integriert werden.

Aus der eigenen U19 (Bezirksoberliga) erhält der SVR acht weitere junge, talentierte Kicker, die mit dem Sprung in den Herrenkader allesamt den nächsten Schritt ihrer fußballerischen Karriere bei den Panduren vollziehen wollen. Hierzu gehören Florian Bertelshofer, Lucas Fliegner, Maximilian Hiltl, Samuel Kainz, Lukas Klaus, Manuel Meier, Nico Moser und Timo Rubenbauer. Einige von ihnen hatten bereits Einsätze in der ersten und zweiten Mannschaft und könnten somit sicherlich in der weiteren Zukunft des Vereins das neue Gesicht des Herrenfußballs bilden.