Ü32: Bayerische Meisterschaft in Röslau

Am kommenden Samstag, 21.September, findet wieder das Landesfinale der jüngsten Riege der Seniorenfußballer statt. Bereits zum 4. Mal in Folge konnten sich die Panduren-Kicker für dieses Event qualifizieren. Außer dem FC Bayern München gelang das in den letzten Jahren keinem anderen Verein unseres Freistaates.

Demzufolge topmotiviert reisen die Mannen um Trainer Simon Gräß zum Ausrichter FC Vorwärts Röslau im Fichtelgebirge, um erstmals die bayerische Krone (im 6. Anlauf) seit Wiedergründung der Alten Herren 2009 nach Raigering zu holen. Nach der Schmach des letztjährigen Heimturniers (7. Platz) ist auch Wiedergutmachung angesagt. In den Gruppenspielen bekommt man es mit dem TSV Abensberg, der DJK Unterspiesheim und dem TSV Göggingen zu tun. Bei jeweils 30 Minuten Spielzeit gilt es, nach diesen drei Spielen die Tabellenspitze zu erklimmen, denn nur diese berechtigt dazu, am Finale (2x20min.) teilzunehmen. Erst dort bestünde die Möglichkeit, auf den ewigen Rivalen FCB zu treffen.

Beginn des Turniers: 11.00 Uhr – Ende des Turniers: ca. 16.15 Uhr

Der Bayerische Meister qualifiziert sich außerdem für die inoffizielle Deutsche Meisterschaft, den “15. Deutschen Altherren Supercup”.