A-Junioren: Kreisliga Meister, BOL Aufsteiger

Es hat alles gepasst bei den Raigeringern. Bestbesetzung, zurück zu gewohnten Formationen in der Abwehrreihe und in der Schaltstelle im Mittelfeld. Die Spieler waren heiß, fit, gut drauf. Das Wetter passte, erneut ca. 150 Zuschauer. Aber auch die Neustädter hatten sich nach der knappen 2:1 Hinspiel-Niederlage was ausgerechnet. Die Stimmung bei den zahlreichen Gästezuschauern war vor Spielbeginn hervorragend, besser als bei den Raigeringern. Auf dem Platz, bei den Mannschaften war es umgekehrt. Nach 38 Sekunden bereits das 1:0, nach 8 Minuten 3:0. Die Raigeringer spielten sich in einen Rausch. 10:0 der Endstand. Wunderbare Spielzüge, herrliche Tore, ein traumhaft gutes Spiel! Gratulation der Raigeringer Mannschaft, dem Trainerteam zur verdienten Meisterschaft, zum BOL Aufstieg!

Akribisch hatten sich die Raigeringer diese Woche auf die Entscheidungsspiele vorbereitet. Sie hatten alles versucht, alles unternommen, normales Training, Sondertraining, Sonderbehandlungen durch einen Physiotherapeuten, um die Spieler, die Mannschaft optimal in die beiden Finalspiele schicken zu können. In Neustadt beim Hinspiel passte vieles noch nicht. Es war ein gehemmter, unrunder Auftritt, ein knapper 2:1 Sieg.

Beim Rückspiel 3 Tage später konnten die Raigeringer wieder auf ihren Innenverteidiger Bene Seidl und auf ihren Spielgestalter Noel Krammer zurückgreifen. Die Mannschaft konnte dadurch wieder in ihrer gewohnten Formation spielen. Passsicherheit, Kreativität und Dominanz waren zurück. Die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen passte wieder perfekt.

Das Spiel wurde pünktlich um 19:00 vom sehr guten, umsichtig und ruhig leitenden Schiedsrichter Julian Rupp angepfiffen. Sofort der erste Raigeringer Angriff, und sofort das erste Tor. Keiner in der Neustädter Abwehr fühlte sich zuständig. Matias Heldmann roch den Braten am schnellsten, versenkte die Kugel sicher zur Raigeringer 1:0 Führung. Das brachte zusätzliche Sicherheit. Die Raigeringer nutzten dies, legten nach. Bereits 4 Minuten später schlenzte Kapitän Felix Riss den Ball platziert ins Tor. 3 Minuten später war Maxi Hiltl zur Stelle, 3:0. Das Spiel war gelaufen. Die Raigeringer erspielten sich nun reihenweise gute Torchancen. Timo Rubenbauer ließ das 4:0 folgen. Ein herrlicher Treffer das 5:0. Ein exakt in Richtung Elfmeterpunkt getretener Freistoß von Lukas Klaus. Maxi Hiltl stieg am höchsten und köpfte den Ball genau in den Torwinkel. Traumhaft schön, klasse.

Nach der Pause eine weiterhin überragende Raigeringer Mannschaft. Angetrieben von zweikampf- und spielstarken Abwehrspielern, die sich immer wieder in die Angriffe mit einschalteten. Vor allem der auf seine gewohnte Außenverteidigerposition zurückgekehrte Louis Wagner war an diesem Tage nicht zu stoppen. Er hinterlief immer wieder seine Stürmer, sorgte für Wirbel im Angriff, war dann aber auch umgehend wieder in der eigenen Abwehr zur Stelle. In der Offensive lief es munter weiter wie am Schnürchen. Weiter im gewohnten Wechsel, Timo Rubenbauer und dann Maxi Hiltl, 7:0. Auch die eingewechselten Timo Mutzbauer und Andreas Dietrich ließen sich nicht lumpen, klinkten sich nahtlos ein, erhöhten auf den sagenhaften Endstand von 10:0. Wunderbar für die überglücklichen Raigeringer, extrem hart für die sich nie aufgebenden, sich auch beim 0:10 noch gegenseitig helfenden, Trost und Mut zusprechenden Neustädtern Spielern.

Bei den Raigeringer passte zum richtigen Zeitpunkt einfach wieder alles. Der Mut, der Wille, der Glaube an sich selbst, das Spielverständnis und die Spielfreude, zudem die individuelle Qualität eines jeden Spielers. Dinge, die nicht einfach so vom Himmel fallen. Eigenschaften, die sie sich im Laufe dieser äußerst anspruchsvollen Kreisliga-Saison hart erarbeitet haben. Begleitet, unterstützt und geformt von einem hervorragend zusammenarbeitenden Trainerteam, vom Cheftrainer Wolfgang Grünwald und von seinen beiden Helfern Dietmar Rubenbauer und Klaus Bäumler.

Gratulation den Spielern, der Mannschaft, den Trainern. Starke Entwicklung, starkes Ergebnis – perfekte Saison!
Die offizielle Meisterschaftsfeier findet am 14.06. um 19:00 im Raigeringer Sportheim statt.

SV Raigering – DJK Neustadt 10:0 (5:0)
1:0 (1.) Matias Heldmann
2:0 (5.) Felix Riss
3:0 (8.) Maxi Hiltl
4:0 (20.) Timo Rubenbauer
5:0 (27.) Maxi Hiltl
6:0 (57.) Timo Rubenbauer
7:0 (74.) Maxi Hiltl
8:0 (78.) Timo Mutzbauer
9:0 (83.) Andreas Dietrich
10:0 (88.) Timo Mutzbauer
Schiedsrichter: Julian Rupp, Zuschauer: 150

Spieler:

TW Lucas

Feier: