Am Freitag, 25.03.2022 fand die Jahreshauptversammlung des SV Raigering statt, nach zwei Jahren verkürzter Tagesordnung konnte die JHV endlich wieder im gewohnten Rahmen stattfinden.

Auf der Tagesordnung waren also nicht nur die gewohnten Berichte der Vorstandschaft sondern auch Rückblicke der einzelnen Sparten sowie die geplante Satzungsänderung zum 01.01.2023.

Es wurden keine Einwände zur Tagesordnung erhoben, das Protokoll der JHV vom 13.08.2021 wurde verlesen und genehmigt.


Der erste Vorstand, Jürgen Zweck, berichtete über die bisherigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Herausforderungen für den Verein. Er bedankte sich für das Engagement der Funktionäre, der Sparten- und Übungsleiter und die Flexibilität der Mitglieder, da die Mitgliederzahlen des Vereins trotz des geringeren Sportangebots relativ konstant blieben und das Fundament des Vereins darstellen. Er appellierte an alle, mehr Verständnis füreinander aufzubringen, das Engagement der ehrenamtlichen Funktionäre zu schätzen und mit Zusammenhalt der Corona-Krise entgegenzustehen.

Außerdem ging Jürgen Zweck auf die, vereinzelt wieder durchgeführten, Veranstaltungen wie z.B. der Dankeschönabend oder die Haussammlung ein – welche jeweils unter angepassten Hygienebestimmungen stattfanden. Dennoch zeigten die Reaktionen der Beteiligten, wie wichtig auch das gesellschaftliche Zusammensein für das Vereinsleben ist. Die Hoffnung der Funktionäre ist, 2022 wieder in gewohntes Fahrwasser zurückzukehren und die geplanten Veranstaltungen stattfinden lassen zu können.

Abschließend gab er einen Ausblick auf das zukünftige Vereinsjahr, indem, nach der Zwangspause von zwei Jahren,
sowohl sportliche als auch gesellschaftliche Aktivitäten wieder stattfinden können. Das Familienfest am 11.09.2022 sowie der Dankeschönabend am 21.10.2022 sollen dieses Jahr wieder fest auf der Tagesordnung stehen!


Im Anschluss an den Vorstandsbericht gab Markus Gilch als Schatzmeister noch einen kurzen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins. Das Geschäftsjahr 2021 konnte positiv abgeschlossen werden, jedoch wird das Jahr 2022 voller Herausforderungen für den Schatzmeister, da erstmals nach der Umstellung der internen Prozesse, “gewohnte” Ausgaben wie z.B. Kosten für den Spielbetrieb auf den Verein zukommen. Er bedankte sich außerdem bei den Spartenleitern für ihr umsichtiges Wirtschaften im Jahr 2021, sodass erneut Rücklagen zum Erhalt des Sportgeländes gebildet werden konnten.

Die Revisorinnen Martina Grabinger und Sieglinde Weigl hatten die Kasse auf fachliche und sachliche Richtigkeit geprüft und empfahlen der Mitgliederversammlung den Schatzmeister zu entlasten. Die Entlastung wurde einstimmig durch die Mitgliederversammlung erteilt, die Abstimmung zur Rücklagenbildung im gesetzlichen Rahmen der Abgabenordnung wurde einstimmig beschlossen.


Zu den Sparten gab es folgendes zu berichten:

Alpin-Ski

Da in den Wintermonaten 2021 und Anfang 2022 keine gemeinsamen Skifahrten möglich waren, konnte auch Alpin-Ski keinerlei Veranstaltungen durchführen, dennoch konnten einige neue Mitglieder generiert werden. Zudem sollen in diesem Jahr auch im Sommer gemeinschaftliche Aktivitäten, wie beispielsweise gemeinsame Wanderungen stattfinden und die Abteilung Fußball unterstützt werden.

Eisstock

Die Eisstocksparte hat mit der immer älter werdenden Altersstruktur zu kämpfen und damit verbunden, einen Mangel an aktiven Vereinsspielern. Sowohl im Trainingsbetrieb als auch bei gesellschaftlichen Aktivitäten kann Bernhard Weigl jedoch mit reger Teilnahme rechnen und so konnten bereits einige Aktivitäten wie Faschings- oder Josefischießen wieder stattfinden. Die nächsten geplanten Termine der Sparte sind die Vereinsmeisterschaft vom 06. Mai – 20. Mai.2022, das Spartenfest am 20. Mai.2022 und das Turnierwochenende vom 08. – 09. Juli.2022.
Abschließend bedankte er sich in Gedenken, beim kürzlich verstorbenen Spartenkassier Claus Otto, welcher eine Lücke in der Abteilungsleitung hinterlässt.

Fitness

Seit Herbst 2021 konnte ein Re-Start der Fitnessstunden in der Turnhalle Raigering als auch im Gymnastikraum stattfinden. Leider musste die geplante Weihnachtsfeier im Pandurenpark kurzfristig aufgrund Corona abgesagt werden, die Damen behalfen sich mit Weihnachtstüten “To-Go”, die von den Fitnessdamen hervorragend angenommen wurden.
Das Ausbuttern am 04.04.2022 soll im gewohnten Rahmen im Pandurenpark stattfinden und auch das 50-jährige Spartenjubiläum soll dieses Jahr am 09.07.2022 nachgeholt werden. Auf das Programm könnt ihr bereits jetzt, gespannt sein!

Fußball

Bei den Fußballern wurde die Saison 2019/2021 bei der 1. Mannschaftnach der Winterpause abgebrochen – es konnte nach 25 Spielen der 5. Platz Bzl.Opf. Nord erreicht werden. Unsere 2. Mannschaft konnte bis zur Winterpause nach 21 Spielen den 8. Platz in der KK Süd erreichen, anschließend erfolgte ebenfalls der Saisonabbruch.
In der Saison 2021/22 wurde ein neues Trainergespann aus Oliver Lassmann und Christian Helleder für die 2. Mannschaft installiert, nach dem zuletzt überraschenden Rücktritt des Trainers der “Ersten”, Sebastian Binner wurde Jochen Schober als Interimstrainer bis zum Saisonende verpflichtet. Für die neue Saison wird Thomas Ficarra die 1. Mannschaft anleiten. Zusätzlich zu den Veränderungen im Trainerbereich konnte auch eine neue Abteilungsleitung unter der Führung von Florian Hiltl und Manuel Jank gefunden werden.

Auch gesellschaftlich möchte die Fußballsparte wieder angreifen – eine Teilnahme am Altstadtfest 2022 am Schrannenplatz ist in Kooperation mit dem Wild Vaitl geplant.

Jugend

Jugendfußball

Anders als bei den Herren, litten einige Jugendmannschaften unter der Quotientenregelung und mussten deshalb
In der Zeit des Lockdowns waren Jugendleitung und -trainer sehr aktiv und haben verschiedenste Online-Aktivitäten für die Spielerinnen und Spieler angeboten, um den Kontakt nicht abreißen zu lassen. Dieses Engagement hat sich offensichtlich bezahlt gemacht und seit dem Restart ist wieder täglich “volles Haus” im Pandurenpark – es sind aktuell 17 Mannschaften im Spielbetrieb sowie 3 G-Jugendmannschaften aktiv.
Die gute Jugendarbeit des SVR hat sich auch bei den Profivereinen herumgesprochen und so finden Scoutings von Jahn Regensburg, dem ,1. FC Nürnberg und Greuther Fürth fast schon regelmäßig statt.

Kinderturnen

Analog zur Sparte Fitness litt die Sparte Kinderturnen extrem unter den Einschränkungen und der Sperrung der Schulturnhalle in Raigering. Es konnte jedoch eine Ausnahmegenehmigung zur Nutzung der Halle erwirkt werden, sodass auch in diesem Bereich ein Re-Start erfolgen konnte. Aufgrund der kurzfristigen Änderungen in den Corona-Bestimmungen musste das Kinderturnhallenfest 2022 leider nochmals abgesagt werden, eine Teilnahme am Winterzauber in Raigering wäre allerdings geplant.

Laufen

Hier fanden natürlich aufgrund des Lockdowns kaum Wettkämpfe statt, die Aktivitäten haben sich deshalb auf das Training beschränkt.

Rugby

Die Sparte Rugby trainiert im Moment in Regensburg und es gibt eine Spielgemeinschaft mit dem Rugby-Club Regensburg.

Tennis

Auch Tennis musste lange pausieren, inzwischen ist aber wieder Trainingsbetrieb auf den Plätzen in Ammersricht möglich.

Volleyball

Nach Wiederöffnung der Hallen konnten die Volleyballer ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, aufgrund einiger Corona-Erkrankungen mussten jedoch einige Spiele bereits wieder abgesagt werden.


Als weiteren Punkt standen die Neuwahlen der Vorstandschaft, des Beirats, der Revisoren sowie die Bestätigung der Spartenleiter am Programm.

Als Wahlvorstand wurden Thomas Graml, Christoph Grabinger und Uwe Paul einstimmig bestimmt. Es waren 59 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.
Die Wahl der Vorstandschaft wurde als geheime Wahl durchgeführt, die Wahl d. Vereinsbeirats, die Bestätigung der Spartenleiter sowie die Wahl der Revisoren wurde, nach einstimmigen Beschluss, per Akklamation durchgeführt.

Sehr zur Freude aller Beteiligten konnte ein neuer 3. Vorstand gefunden werden – Wolfgang Franz.
Die Vorstandschaft besteht nun aus:

  1. Vorsitzender: Jürgen Zweck
  2. Vorsitzende: Christina Püschl (Bereich Sponsoring)
  3. Vorsitzender: Wolfang Franz (Bereich Liegenschaften)
    Schatzmeister: Markus Gilch
    Schriftführerin: Laura Mois
v.l.: Jürgen Zweck, Laura Mois, Wolfgang Franz, Christina Püschl, Markus Gilch

Der Vereinsbeirat besteht nun aus:

  • Sebastian Erras
  • Melena Sommerer
  • Maximilian Prechtl
  • Markus Meier
  • Tanja Hofmann
  • Maximilian Kammerer
  • Günther Schärtl
  • Tobias Schoberth
  • Markus Jokiel
  • Jürgen Lubritz
v.l: Sebastian Erras, Jürgen Lubritz, Maximilian Prechtl, Günther Schärtl, Markus Jokiel – entschuldigt: Tobias Schoberth, Maximilian Kammerer, Markus Meier, Tanja Hofmann, Melena Sommerer

Folgende Spartenleiter wurden durch die Mitgliederversammlung bestätigt:

  • Rainer Ehbauer (Jugend)
  • Ulrike Albrecht (Volleyball)
  • Stephan Schramm (Tennis)
  • Kerstin Püschl (Laufen)
  • Kyle Chapman (Rugby)
  • Bernhard Weigl (Eisstock)
  • Michael Sommerer (Alpin-Ski)
  • Florian Hiltl (Fußball)
  • Stephanie Wischert (Fitness)

Auch die Revisorinnen Martina Grabinger und Sieglinde Weigl legten ihre langjährige Tätigkeit nieder, somit wurden als neue Revisoren gewählt:

  • Kornelia Witetschek
  • Christian Wiesmann

Alle gewählten Funktionäre nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen der Mitglieder.

alle gewählten Funktionäre

Als letzten Punkt stand die geplante Satzungsänderung auf der Tagesordnung.

Die Schriftführerin Laura Mois gab nochmals einen kurzen Überblick über die geplante Satzungsänderung und ging dabei auf die wichtigsten Änderungspunkte ein. Die Satzung soll zum Beginn des neuen Geschäftsjahres zum 01.01.2023 eingeführt werden.
Die Übersicht der Änderungen wurde bereits im Vorfeld auf der Homepage sowie dem Schaukasten
des SVR veröffentlicht.

Zur geplanten Satzungsänderung wurden keine Fragen seitens der Mitgliederversammlung gestellt.
Die Wahl wurde durch den ersten Vorsitzenden, Jürgen Zweck durchgeführt, es wurde einstimmig über die Möglichkeit der Wahl „en bloc – per Akklamation“ entschieden.

Es erfolgte ein einstimmiger Beschluss zur Satzungsänderung zum 01.01.2023 durch die Mitgliederversammlung.


Es wurden keine weiteren Anträge beim ersten Vorsitzenden Jürgen Zweck eingereicht.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der erste Vorsitzende bei seinen Mitgliedern für die Treue, den Sponsoren und Funktionären für Ihre Unterstützung.

SV RAIGERING