B1-Junioren: Sieger im Stadtderby

SV Raigering – FC Amberg 5:0 (4:0)

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein flottes, faires Stadtderby, viele Tore und Tormöglichkeiten, aber auch einen unnötigen Platzverweis.

Von Beginn an versuchten beide Teams sofort das Tempo hoch zu halten und schnell vor das gegnerische Gehäuse zu gelangen. Gerade die Gäste vom FC Amberg tauchten auch gleich gefährlich im SVR Strafraum auf. Prompt im Gegenzug gelang Panduren Kapitän Luca Schärtl die frühe 1:0 Führung. Es ging rauf und runter, Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, gut für Raigering, sie konnte sich auf „Goalgetter“ Andreas Dietrich verlassen. Nach einem schönen Spielzug setzte er sich energisch durch und versenkte den Ball nach 22. Minuten zum 2:0. Danach wohl die beste Phase der Hausherren, die jetzt mit Rückenwind weiter auf die Tube drückten und eiskalt nachlegten. Zunächst setzte der unermüdliche Luca Neller einen Freistoßabpraller nach und markierte das 3:0 und noch vor der Halbzeit dann das entscheidende 4:0 durch Dominik Gottfried.

Raigering erwartete nach der Pause einen stürmischen Fc Amberg, der weiter auf den Anschlusstreffer drängte, aber vor dem Tor dann oft zu harmlos agierte. Andererseits wollte der Tabellenführer mit gezielten Kontern die FC Abwehr weiter beschäftigen, was auch gut klappte. Als 56 Minuten absolviert waren gelang Luca Schärtl sein zweiter Treffer zum 5:0. Leider bewertete Schiedsrichter Moritz Fischer kurz darauf eine Situation nach einem Foulspiel, in einem bis dahin fairen Match, mit einen Feldverweis für das Geburtstagskind „Maxi“ Ottmann. Mit einen Spieler mehr auf dem Platz hatten jetzt die Gäste auch mehr Spielanteile, Raigering kämpfte als Team gemeinsam in der Defensive um jeden Ball und verhinderte bis zum Schlusspfiff einen Gegentreffer. Der SV Raigering als Tabellenführer der BOL geht mit Sieben Punkten Vorsprung vor den letzten Sieben Spielen in die Osterpause, wo man danach am 27.4.19 beim ASV Cham wieder antreten darf. (Oli Lassmann)

1:0 (2.) Luca Schärtl
2:0 (22.) Andreas Dietrich
3:0 (27.) Luca Neller
4:0 (36.) Domi Gottfried
5:0 (54.) Luca Schärtl
Rote Karte (58.) Maximilian Ottmann SVR (Foulspiel)
Zuschauer 180
SR: Moritz Fischer (SpVgg Ebermannsdorf)